DSC03660

Ein Rückblick von

Lisa Wöll

Schluchtensteig Schwarzwald

4. Etappe 06.08.2020

Von Fischbach nach St. Blasien

17 km; 480 hm Aufstieg; 690 hm Abstieg

Wanderführerin: Lisa Wöll

Der Tag beginnt sonnig und warm. Mit einer kurzen Busfahrt erreichen wir unseren heutigen Startpunkt der Wanderung. Zügig beginnen wir einen „moderaten“ Anstieg, immer die Worte unserer Wanderführerin im Kopf: Wir müssen das Schiff in Aha bekommen.

Schluchtensteig1026 IMG 7648

Auf gut begehbaren Wegen geht es aufwärts und auch den Abstecher zum Gipfel des Bildstein (1134m) lassen wir uns nicht nehmen. Hier bietet sich uns ein erster herrlicher Rundumblick über den Schluchsee, die Landschaft des Schwarzwaldes und auch der Feldberg soll gesichtet worden sein.

K1600 P1250510                                                               K1600 P1250515

So von der Anstrengung belohnt geht es weiter und nun auf weichen Waldwegen und nur noch abwärts. Pünktlich erreichen wir die Anlegestelle des Schiffes. Wir genießen die kurze Überfahrt von Aha nach Unterkrummenhof. 

Schluchtensteig1016 Schluchtensteig1017 K1600 P1250545

Hier erwartet uns ein erneuter „moderater“ Anstieg, der kein Ende nehmen will. Wieder werden wir mit wunderschönen Ausblicken belohnt und die Anstrengung ist vergessen.

                                                              Schluchtensteig1018      

Der Anstieg findet am Krummenkreuz (1.148m) erstmal ein Ende. Wir legen hier unsere Mittagspause ein. Die Hütte bietet Platz zum Sitzen im Schatten an und der Brunnen sorgt für eine herrliche Erfrischung.

                               DSC03941 P1010505 Schluchtensteig1019       

Der weitere Weg führt uns leicht abwärts ins Muchenland. Einer offenen Landschaft mit ein paar einzelnen typischen Schwarzwaldhöfen.

                                                              Schluchtensteig1020    

Wir durchqueren das Örtchen Althütte, besichtigen die Kapelle St. Pentaleon und informieren uns über die Glasmacherzeit des Ortes.

                                Schluchtensteig1021 Schluchtensteig1022

Nach einem kleinen und für heute letzten Anstieg, beginnt der Abstieg nach St. Blasien. Auf einem breiten Waldweg geht es immer leicht abwärts und nach zwei Drittel des Abstiegs erreichen wir die Windbergschlucht mit dem Windbergwasserfall und endlich wieder ein Weg, der Spaß macht zu gehen. Wir erfreuen uns an dem plätschern des Wassers, den Felsformationen und der grünen Wildnis.

Fast unbemerkt kommen wir so in St. Blasien an und stehen vor dem Dom, der auch gerne der Schwarzwälder Dom genannt wird. Die Besichtigung ist ein Muss, ebenso wie der Kaffee und Kuchen, den wir zum Abschluss der heutigen Wanderung zu uns nehmen. Mit dem Bus geht es zurück zum Hotel und dem üblichen Procedere: Infos der Wanderführerin zum nächsten Tag und Abendessen.

Schluchtensteig1024 Schluchtensteig1029 Schluchtensteig1025 Schluchtensteig1030

Zur Bildergalerie