02Ein Rückblick von
Jürgen Lydorf

Kloster, Schloss und Burgen
in der Voreifel

am 25.03. 2018

Kloster, Schloss und Burgen in der Voreifel
Burg Zievel, Antweiler, Schloss Wachendorf, Kloster Maria Rast

39

Wanderführer: Jürgen Lydorf, Wanderstrecke: 17 km, Einkehr: Haus Maria Rast in Kreuzweingarten


Wachendorf war seit dem 12. Jh. eine Vogtei, ein Verwaltungsbesitz, aus der sich später eine mittelalterliche Wasserburg entwickelte. Im 18. Jh. wurde die Ritterburg zu einem Schloss ausgebaut. Unter den zeitweiligen Besitzern, den Herrn von Pallandt wurden dort im 17. Jh. Hexenprozesse durchgeführt. Heute besteht das Schloss aus einem großen Herrenhaus mit Wohnturm und im Gelände verstreuten Gebäuden des Wirtschaftshofes. Es ist teilweise von den Resten einer ehemals eindrucksvollen Befestigung mit Umfassungsmauern, Bastionen, Wällen und Wassergräben umgeben.
Zur Anlage gehört ein großzügiger Park mit Allee und mehreren Weihern, der ebenfalls unter Denkmalschutz steht. In dem verwilderten Schlosspark befindet sich auch das Grabmal der letzten Bewohner des Schlosses, derer von Mallinckrodt. Das Schloss dient heute unter anderem als Trauungsort des Standesamts Mechernich sowie als Zen-Tempel. Jeden Sonntag um zehn Minuten vor 12 ertönt in Wachendorf die Friedensglocke. Sie steht auf dem Gelände des Schlosses, rechts vom Gebäude vor dem Eingang zum Zen-Tempel.

  Zur Bildergalerie