Schloß Burg an der Wupper

Wanderführer:     Markus Wintz

Wanderstrecke:   19 km / 540 Hm

Teilnehmer:         16 Personen

Unsere heutige Wanderung bei grauem regnerischem Wetter führt uns von Schloss Burg, durch die tolle Burganlage, vorbei an einem Kriegerdenkmal zu Ehren der im Krieg 1914-1918 gefallenen Soldaten. Über schöne Waldwege kommen wir zu Sengbachtalsperre, überqueren den Obergraben und folgen dem Bertramsmühlenbach. Nach einem steilen Anstieg folgen wir dem Petersmühler Bach bis Wieselkotten. Unser Weg führt uns dem Wupperufer entlang, das uns trotz trüben Wetter einen Eindruck der herrlichen Landschaft offenbart.

Wir bestaunen Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke, die Müngstener Brücke mit einer Höhe von 107 Meter, die Solingen mit Remscheid verbindet. Weiter die Wupper entlang überqueren wir diese auf der Napoleonsbrücke und folgen der anderen Uferseite zurück zur Unterburg. Nach einem herausfordernden Anstieg erreichen wir die Oberburg und unseren Ausgangspunkt.

Einkehr: Waffelhaus Oberburg

Foto: Heinz Hothan,  Jakob Richartz